Das Unternehmen

Die Geschichte der Familie reicht weit in die Vergangenheit zurück: Eine Familie, aus der Päpste und im Mittelalter militärische Anführer hervorgingen, die sich im 15. Jahrhundert in der Gegend von Brescia, im Lehen “de Scolaris”, niederließ.

Die Verbindung zum Wein entstand zu Beginn des letzten Jahrhunderts, im Jahr 1929, als Pietro seine Liebe zum Land und seinen Früchten auf die Weinproduktion übertrug. Eine Geschichte der engen Verbundenheit, der unauflöslichen Einheit zwischen Mensch und Territorium. Eine Geschichte, die eng mit derjenigen der Region Valtenesi und des Gardasees verflochten ist, ein Gebiet, das prestigereiche Reben hervorbringt. Jahre der Geschichte der Rebsorten Groppello, Chiaretto, Lugana.
Das Weingut Erian und die Kellerei Bottenago haben die Struktur der Cantine Scolari neu gestaltet, ohne dabei ihr Wesen zu verändern: die Liebe zur Region, zu den Weinbergen, zum Wein. Die Tradition zu bewahren, um dieses Gebiet in die Zukunft zu führen, ist die neue Mission, den Rhythmus der Erde zu achten, die Qualität zu garantieren, die Tradition mit den modernsten Produktions- und Verarbeitungssystemen zu verbinden, von der Rebe bis zur Flasche. Innovation als Schlüsselwort, unter Beachtung der Werte, die die Cantine Scolari zu einem Bezugspunkt gemacht haben, um ein neues Ambiente zu schaffen, das die Wiege der Ideen und der Moderne sein kann.

Kommt bald...